Ein ruhiger Tag

Heute auf Arbeit sprach sich die Sache mit dem iPod Nano wie ein Lauffeuer rum und viele kamen vorbei und gratulierten mir 🙂

Mit meiner Aufgabe (Tabellen einer Datenbank in eine andere Datenbank kopieren und dabei transformieren) geht es so langsam voran, wenn auch etwas schleppend.
Zum Mittag gab es dann heute “Fried hookin Noodles” (ich habe mir erstmals den Namen merken können, aber ich weiß nicht, ob das richtig geschrieben ist 😉 ). Und auf dem Weg zum Büro zurück lief uns doch tatsächlich George Lucas über den Weg, der gerade selbst zum Mittag ging (ja genau, der George Lucas, der StarWars erfunden hat), da in der 8. Etage von “The Signature” (das Bürohaus, in dem Schering seine Büros hat) auch Lucasfilm ein paar Büros hat.
Ich muss allerdings gestehen, dass ich ihn nicht erkannt hatte und nur durch einen Kollege auf ihn aufmerksam wurde 😉

Zum Dinner ging es dann mit 4 Kollegen in die Innenstadt, wo wir leckere WanTans (sowohl frittiert, als auch in der Suppe) mit Nudeln gegessen haben – sehr lecker! 🙂

One Response to “Ein ruhiger Tag”

  1. Neumi says:

    Den hätte ich aber ehrlich gesagt auch nicht erkannt, ich bin auch nicht wirklich dass, was man als StarWars-Fan bezeichnen würde…
    …dafür habe ich Victoria Sylvstedt im World Trump Tower mal gesehen, die im echten Leben noch viel besser aussieht…