Papaya

Wenn man den Früchten des Südens einmal so nah ist, sollte man sie auch genießen 😉 Neulich gab es bei FairPrice Papayas für 85Cent (=45€Cent). Heute ging es nun an die Zubereitung: Teilen, Entkernen, Filetieren, in Mundgerechte Stücke schneiden und Genießen 😉 Und sie sah nicht nur lecker aus ;-D Die zweite Hälfe gibt es dann die Tage.

Die Papaya - eine gelbe Frucht mit rotem Fruchtfleichsch - diese kommt aus Malaysia So sieht sie geteilt aus Die Papaya hat im Inneren viele kleine Kerne Nach dem Entkernen muss nun filetiert werden (also Schale ab) Mit mundgerechten Stuecken kann es nun an das Geniessen gehen ;-)

4 Responses to “Papaya”

  1. Grillmaxe... says:

    Also Mathias, du scheinst wirklich nichts zu tun zu haben…
    Wenn du ueber das “Entkernen” und “Filitieren” einer Papaya einen Bericht verfasst, dann kann doch etwas nicht stimmen, oder?!? lol

  2. Mathias says:

    Bist doch nur neidisch, dass du sone leckere Papaya gerade nicht essen kannst 😛

  3. Kathi says:

    Iss mal noch ordentlich Obst und Gemüse, denn wenn es hier so weiter regnet, gibt es bald kein Grünzeug mehr…..gestern habe ich 0,90€ für eine olle Gurke bezahlt….und das im “Hochsommer”.

  4. Deine Mutter says:

    Hallo Mathi. Habe ja schallend gelacht, wie man zu einer Frucht so eine schöne Bilddokumentation, von der ganzen Frucht bis zum Mundhäppchen, fertigen kann. Das kannst nur du, du Genießer!!