Essen in der Arab Street

Gestern habe ich mich mit Jojo und Bernhard an der Bugis MRT-Station getroffen, um auf dem Weg zum Essen in der Arab Street die Julia aufzuschnappen. Sie hatte von einem Kollegen einen Inder empfohlen bekommen, zu dem wir dann auch sind. Die Frage nach dem Menü resultierte im Aufzählen der 4 verschiedenen Varianten von Mutabak 😉
Wir drei Jungs hatten Chicken gewählt und Julia Beef – wie auch immer das vereinbar ist (die Kuh in Indien ist ja heilig 😕 ). Dazu gab es eine Soße, in die man dann die abgerupften (es gibt ja keine Messer) Stücke, die mit Ei und dem Fleisch gefuellt sind, tunken kann. Das ganze ist ein wenig scharf, aber doch sehr lecker 🙂 und die Kosten beliefen sich am Ende inkl. Getraenk auf nur 2,50€ ;-D

In der Arab Street fanden wir doch tatsaechlich einen VW Kaefer mit der Nummer 53 - Herbie Jojo und Julia - wenn es auch nicht danach aussieht, ist das hier ein Restaurant ;-) Bernhard und ich Der Tisch voller Mutabak, Gurken und der Sosse zum TunkenChicken Mutabak

Comments are closed.