Regen auf Sentosa

Heute traf ich mich mit dem Bernhard City Hall, der noch den Sanjit mitbrachte, zum Lunch. Nach leckerem Essen aus dem Wok und einem leckeren Mango Juice ging es weiter nach Sentosa. Wir hatten heute Morgen schon festgestellt, dass es im Osten und Westen (der Bernhard wohnt im Westen) trocken war, aber in der Innstadt Regenschauer runter gingen. Doch wollten wir die Entwicklung erst einmal abwarten. Da es City Hall zum Mittag dann ganz gut aussah, fuhren wir also auf die Insel, wo wir dann zum Tanjong Beach gingen. Als wir gerade das erste Mal ins Wasser wollten, kamen auch schon die ersten Tropfen. Nach einer ausgiebigen Runde im Wasser, die mit einer Quallenreizung endete, kam sogar kurz die Sonne heraus. Doch die Freude währte nicht lange, sodass wir unsere Sachen schnappten und unter ein Zelt gingen. In einer Regenpause ging es schnell zurück zur Bushaltestelle, wo dann auch gleich das große Gewitter begann. Es muss direkt über uns gewesen sein, denn der Donner kam direkt mit dem ohrenbetäubenden Blitz – so etwas habe ich noch nicht gesehen / gehört! Und das, wo nebenan auf dem Sentosa Golf Platz gerade ein internationales Turnier stattfand. Letztendlich kamen wir relativ trocken wieder in die MRT und nach Hause. Hier in Tanah Merah hatte es auch geregnet, aber vermutlich nicht ganz so stark.

Zum Mittag gab es mal wieder etwas aus dem Wok - Fried Mee Pok Heute ging es an den Tanjong Beach Schon als wir ankamen, waren die ersten Wolken zu sehen Auf einer kleinen Landzunge hatten wir uns dann niedergelassen Der Tanjong Beach Der Tanjong Beach Beim Schwimmen wurde ich von einer Qualle getroffen ... :-| Ein heller Strand in dunkler Umgebung Als wir gerade am Bus ankamen, ging ein Gewitter direkt ueber uns los - sehr laut! Trotz Ueberdachung wurden wir nass, weil es vom Boden und einer Mauer spritzte

Comments are closed.