Frog Leg Porridge

(Achtung, zartbesaitete sollten diesen Eintrag vielleicht überspringen ;-))

Gestern abend traf ich mich noch einmal mit Joel (der Schwede, mit dem ich beim Tauchen war), um mit ihm Frog Leg Porridge essen zu fahren. Zu meinem Erstaunen und meiner Freude waren auch die anderen Taucher wieder mit dabei ;-D
Dazu holte ich Joel an seinem Office ab, wo wir beide wiederum von Francis mit seinem Taxi aufgenommen wurden. Unterwegs wurde noch Nick eingeladen und in dem Retaurant warteten dann schon Cat und noch drei andere Freunde auf uns. Sharon kam direkt nach uns an.
Francis kümmerte sich dann um die Bestellung, die auch recht bald kam: Bohnen mit igrendwelchen fleischartigen Krümeln, irgendein Fisch, Porridge (der Reis, der dieses Mal wieder fade war, aber schon breiiger als damals mit den Kollegen) und natürlich die Froschschenkel in einer sehr scharfen Soße. Da zunächst die “Side dishes” kamen, wurden also erst einmal als Appetitanreger ein paar Bohnen und der Fisch gegessen. Anschließend ging es an das Hautmahl. Dazu wurde Porridge in die kleine Schüssel gegeben und Frosch inkl. Soße darüber. Das war das erste Mal in meinem Leben, dass ich Frosch gegessen habe und ich muss zu meiner großen Überraschung sagen, dass es sehr gut geschmeckt hat! (die Franzosen sind halt doch Feinschmecker 😉 )

Francis beim Bestellen Sharon und Cat Gut vorbereitet - LimeJuice und Staebchen sind bereit Cat und Francis Die Bohnen Der Fisch, dem man es auch ansieht ;-) Frog Legs und Porridge Joel beim Fuellen meiner Schale (mit zu viel scharfer Sosse ;-) ) Das Porridge, recht breiig Die Frog Legs im Topf mit der scharfen Sosse Es scheint nicht nur Froschschenkel zu sein ... ;-) drei weitere Taucherinnen Cat und Francis Francis und ich

Auf jeden Fall hatten wir wieder einmal sehr viel Spaß, besonders als nach dem Essen ein paar alte Tauchgeschichten und Missgeschicke ausgepackt wurden 😀
Diese Truppe werde ich sehr vermissen. Sie waren alle so nett, sehr lustig und haben mich so schnell in ihre Runde mit aufgenommen. Aber wir werden in Kontakt bleiben und wenn ich wieder nach Singapur komme, werde ich hoffentlich wieder mit ihnen tauchen fahren ;-D

Koflet
Purchase Alprazolam

Women Attracting

Purchase Myambutol

Lisinopril

Purchase Purim

Purchase Prednisone

Purchase Nicotinell

Tentex Royal

Purchase Lotrisone
Purchase Vasotec

Shoot
Purchase CLA

Purchase Prozac

Purchase Eurax
Lukol

Septilin

Purchase Femcare

Purchase Superman

Purchase Zyrtec

Purchase Flovent
Nirdosh
Male Sexual
Starlix
Purchase Mentat
CLA
Purchase Lasuna
Purchase Accutane

Purchase Sarafem
Purchase Seroquel

Purchase Evista
Serevent
Purchase Abana
Purchase Sildenafil

Fastin

Clonazepam

Lipitor

Zocor
Celebrex

Purchase Hoodia

Purchase Lortab

Purchase Zyban

Gasex

Purchase Lexapro
Celexa
Snoroff

Purchase Ismo

Fioricet

InnoPran XL

Purchase Shallaki

Purchase Adalat
Noroxin

Purchase Brafix

Purchase Desyrel
Purchase Prometrium
Famvir

Hoodia Weght

Purchase Cyklokapron
StretchNil

Purchase Biaxin

Herbal Phentermine

Purchase Vytorin
Trandate

Urispas
Brafix
Purchase Loxitane
Purchase Styplon
Buspar

Purchase Miacalcin

Purchase Danazol

Himcocid

Purchase Ativan
Actos

Purchase Coumadin
Purchase Copegus

Ophthacare
Plan B

Confido

Lamictal

Purchase Topamax
Purchase Hydrocodone
Dilantin

Purchase Clarina

Purchase Zocor
Propecia

Purchase Levlen

Purchase Menosan

Tramadol
Naprosyn

Rythmol SR
Phentrimine

Zyvox

Rimonabant
Xeloda

Proscar
Purchase Loprox
Elimite
Flonase

ActoPlus Met
Zyban

Purchase Tricor
Purchase Liv.52
Micardis

Purchase Azulfidine
Purchase Femara

Altace

Bonnisan

Flagyl ER
Purchase Isoptin
Biaxin

Premarin

Purchase Nirdosh

Purchase Requip
Purinethol

SleepWell (Herbal

Purchase Starlix

Purchase Glucophage

Purchase Avandamet

Zyprexa

Diflucan
Zero Nicotine

One Response to “Frog Leg Porridge”

  1. Kathi says:

    Hi,

    ok du hattest Recht, das ist wieder genau mein ding….das essen mit deinen Kollegen hätte mir gefallen, aber Froschschenkel? Wenn es wenigstens nicht so glibschig aussehen würde….genauso der Porrige, das hört sich lecker an, ist aber total ecklig vom Aussehen (haben ja glaube auch die Engländer erfunden und die sind ja nun nicht gerade als Feinschmecker verschriehen).